Egal, ob Erholung oder Aktivurlaub – auf Fehmarn wird man nichts vermissen

Egal, ob Erholung oder Aktivurlaub – auf Fehmarn wird man nichts vermissenFehmarn gilt als das sonnenreichste Fleckchen Erde in ganz Deutschland, was die zahlreichen Sonnenstunden im Jahr beweisen. Nachweislich gibt es dort die wenigsten Niederschläge vom ganzen Land und auch die Gastfreundschaft wird großgeschrieben. Die Insel Fehmarn an der Ostsee wird besonders von Gästen aufgesucht, die nach einem Paradies der Erholung und einem ruhigen Urlaub suchen. Trotzdem hat Fehmarn durch seine herrlichen Naturgegebenheiten viele Angebote in Hinsicht auf die Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel das Tauchen, Surfen, Segeln und vieles mehr für die Gäste zu zeigen.

Ein perfekter Campingurlaub in Fehmarn

Besonders bekannt ist Fehmarn in Hinsicht auf das Campen, denn das macht dort wirklich großen Spaß. Die Ausblicke sind einzigartig und die Campingplätze haben alles zu bieten, was das Herz begehrt, denn sie sind erstklassig ausgestattet. Wer sich noch zusätzliche Ausrüstung im Fehmarn besorgen möchte, hat eine große Auswahl an diversen Fachgeschäften und vor Ort gibt es viele Serviceunternehmen, so dass gar nichts schief gehen kann. Der Gast kann sich in Fehmarn auf ein garantiert wundervolles Urlaubserlebnis freuen. Wenn man auf der Suche nach einem privat gelegenen Zeltplatz ist, der sogar über eine Feuerstelle verfügt, ist man in Fehmarn final angekommen. Auch Golfspieler können sich über die vielfältigen Golfplätze und die nahezu endlosen Golflöcher freuen.

Fehmarn – das Eldorado für Surfer

Ein weiterer Vorteil von Fehmarn ist, dass das Windsurfen zu jeder Tageszeit und in jedem Monat möglich ist und es gibt für jede einzelne Windrichtung das richtige Plätzchen. Wer es moderat schätzt, begibt sich am besten zum Waverevier, was in Altenteil liegt, Anfänger hingegen fühlen sich im geschützten EasyJibing wohl.  Wie für Europa typisch kommt der Wind immer von der linken Richtung, doch die einzige Ausnahme bestätigt die Regel, denn im “Grünen Brink“  ist alles andersherum. Wer immer schon einmal bei einem Gebläse aus dem Nordosten mit dem Wind nach rechts einen Looping drehen wollte, hat hier die Gelegenheit dazu. Das Surfen ist durch die überdurchschnittlich hohen Temperaturen und das angenehme Klima von April bis Mitte November möglich.

Foto: © Andrea Waschow  / pixelio.de