Golfurlaub am Achensee in Tirol

Golfen in Tirol mit Blick auf den Achensee

Österreich ist Spezialist in Sachen Golfsport. Neben Gipfel, Berghütten und einem großen
Natursee bietet das Land Tirol erfahrenen Golfern als auch Familien eine nennenswerte Auswahl an topaktuellen Kriterien, die ein Golf-Meisterschaftsplatz heute bieten muss. Die Golfanlagen in Tirol sind ein Highlight besonderer Qualität, was die optischen Reize vor atemberaubender Naturkulisse angehen. Sie bieten eine golfreiche Herausforderung für jeden Urlaubsgast, der höchste Ansprüche unter professioneller Anleitung anstrebt.

Von der Golfanlage direkt ins Verwöhnhotel

Wer kennt nicht den außergewöhnlichen Dienstleistungsservice und Luxus der Tiroler Gastlichkeit und Gemütlichkeit in Einklang mit der Natur. Von der Golfanlage Golfclub Achenkirch direkt in das Hotel „Das Kronthaler” in Achenkirch mit seinem exklusiven Angebot an Wellness, Schönheitspflege, Massagen und Körperbehandlungen. Der Golf- und Landclub Achensee wird heuer 79 Jahre alt. 1934 war sein Gründungsjahr, erneuert in 1995 und im Jahre 2003 auf 18 Loch erweitert. Seit 2007 steht den Golffreunden ein neu erbautes Clubhaus zur Verfügung. Die gepflegte Anlage auf 950 Metern Höhe ist ein Juwel. Die Greens und Abschläge fügen sich harmonisch in das alpine Landschaftsbild ein. Der alte eingewachsene Baumbestand aus Lärchen und Buchen bietet ein schattiges Plätzchen. Die Spielbahnen erstrecken sich sanft über die sattgrünen Wiesen. Seit 1997 existiert eine überdachte Driving-Range, die beidseitig bespielbar ist.

Die schöne 9-Loch-Anlage in Achenkirch

Die ganz neue Anlage aus dem Gründungsjahr 2004 auf 940 Metern Seehöhe überzeugt jeden Golfer. Sie liegt auf einem Hochplateau, gleich oberhalb des Annakircherls und grenzt an das Naturschutzgebiet des Karwendels. Es gibt unterschiedliche Abschläge. Die Anlage wurde um 2 neue Greens kürzlich erweitert. Gestartet wird gleich am Anfang des kleinen Hochplateaus. 3 Spielbahnen wurden zwischenzeitlich elegant verlängert. Zur Golfanlage mit Panoramablick hoch über dem Achensee in alpiner Landschaft gehören eine Driving-Range, Putting- und Chipping-Greens, Pitching-Gelände, Bunkerübungsanlage und das denkmalgeschützte Clubhaus-Dollenhof aus dem Jahre 1648. In dieser Höhenlage bietet diese Golfanlage vor allem im Hochsommer angenehme Temperaturen, frische Hochgebirgsluft verbunden mit einem grandiosen Blick auf den smaragdgrünen schimmernden Achensee. Wer träumt nicht vom perfekten Abschlag, dem richtigen Schwung, einem genialen Score und dem souveränen Beherrschen des Golfspiels.
Bestens gepflegte Golfplätze, hohe Gastlichkeit, professioneller Service verbunden mit der ausgezeichneten Arbeit der Golfplatzbetreiber. Dies trägt dazu bei, dass das Umfeld zur Ausübung des Golfsports immer besser und angenehmer wird.

Erhalten – Erleben – Genießen

Das Achental umfasst den Achensee und die Ache, den ursprünglichen Abfluss der Isar. Die größte Gemeinde ist Achenkirch mit ihrem Ortsteil Achenwald, neben Eben mit den Ortsteilen Pertisau und Maurach. Von Jenbach aus fährt die Achensee-Zahnradbahn durch das Kasbachtal zum Südufer des Achensees. Das Achental mit seiner Gemeinde Achenkirch bildete früher einen der Haupttransportwege für das Salz aus dem Abbau bei Hall in Tirol. Urkundlich seit 1120 erwähnt. Wirtschaftlich bedeutsam sind neben dem Tourismus, die Holzgewinnung und die Landwirtschaft. In der Gemeinde Achenkirch beherbergt der traditionelle Einhof Sixenhof ein Heimatmuseum, das einen Einblick in die frühere Lebensweise und das Handwerk vermittelt. Unter Denkmalschutz stehen die Annakapelle, das ortsansässige Heimatmuseum, die katholische Pfarrkirche hl. Johannes der Täufer und der Friedhof Achenkirch. Auch das Clubhaus der Golfanlage, der ehemalige Bauernhof Dollenhof von 1648 und der Gasthof Tiroler Weinhaus stehen unter Denkmalschutz.